Jahreshauptversammlung 2021

An alle

MITGLIEDER und ELTERN der Mitglieder unter 16 Jahren

des 1. JJJC Lünen e.V.

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2021

Tag: Samstag, 18.09.2021

Ort: Turnhalle der Heinrich-Bußmann-Schule, Bebelstr. 54, 44532 Lünen

Beginn: 16.00 Uhr

Die zum betreffenden Zeitraum gültigen Maßnahmen und Regelungen bzgl. COVID-19 sind zu beachten (Achtung: ab dem 18.09.2021 wird eine neue Coronaschutzverordnung in Kraft treten!). Ein Mund-Nasen-Schutz ist mitzuführen. Sollte eine Präsenzveranstaltung aufgrund der aktuellen Lage ausgeschlossen sein findet die Jahreshauptversammlung gegebenenfalls als Videokonferenz an einem Ersatztermin statt. Die Kontaktnachverfolgung der Präsenzveranstaltung wird entweder mittels Corona-Warn-App oder ausliegender Liste erfolgen.

Tagesordnung

1. Begrüßung und Eröffnung der Versammlung durch die Vorsitzende

2. Feststellung der Stimmberechtigung (Mitglieder ab dem 16. Lebensjahr und Eltern von Mitgliedern unter 16 Jahren)

3. Verlesung und Genehmigung der Tagesordnung

4. Verlesung und Genehmigung des Protokolls der letzten JHV am 15.03.2020

5. Berichte: a) Vorsitzende

b) Kassierer

c) Kassenprüfer

d) Sportwart

e) Jugendwarte

6. Aussprache zu den Berichten

7. Beschluss über eine Satzungsänderung (siehe unten)

8. Wahl einer Versammlungsleitung

9. Entlastung des Vorstandes für das Jahr 2020

10. Vorstandswahlen für die Jahre 2021 / 2022

11. Ehrung von langjährigen Vereinsmitgliedern

12. Anträge

(Diese müssen schriftlich bis zum 11.09.2021 an die Geschäftsstelle des 1. JJJC Lünen e. V. – z. Hd. Kathryn Köthe-Kosmowski, Diebecker Weg 5, 44536 Lünen – gerichtet werden; ansonsten sind sie zur Beschlussfassung nicht zugelassen.)

13. Verschiedenes

Lünen, 27.08.2021 gez. Heike Tatsch (1. Vorsitzende)

Wettkampf-Re-Start für Miriam Sawallich gelungen

Platz 5 bei der offenen Westdeutschen Einzelmeisterschaft

Unter strengen Hygiene-Regeln veranstaltete der Nordrhein Westfälische Judo-Verband die offene Westdeutsche Einzelmeisterschaft der Männer und Frauen in Lippetal-Herzfeld. Unter den rund 180 Teilnehmenden war mit Miriam Sawallich auch eine Judoka vom 1. JJJC Lünen. Bei der Meisterschaft ging es zum Einen um die Qualifikation zur Deutschen Einzelmeisterschaft am 04./05. September in Stuttgart, zum Anderen wollten die Athletinnen und Athleten aber auch ihre Standorte bestimmen und waren froh, endlich wieder einen Judo-Wettkampf zu bestreiten.

Miriam Sawallich trat in der Gewichtsklasse -63 kg an. Hier traf sie in der ersten Runde auf die Mitfavoritin Malin Fischer vom SSF Bonn. Die junge Lünerin wurde von ihrer Gegnerin überrascht und direkt mit dem ersten Wurfansatz nach nur elf Sekunden mit einer Außensichel (O-Soto-Gari) in die Matte gedonnert. In der Trostrunde war sie dann jedoch konzentriert und besiegte ihre Gegnerin vom TV Brilon mit zwei gerollten Schulterwürfen (Seoi-Nage) vorzeitig. Im nun entscheidenden Kampf um Platz drei stand ihr ein Nachwuchstalent vom Kentai Bochum gegenüber. Diesen Kampf verlor Miriam Sawallich mit einer Haltegrifftechnik. Die direkte Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft war damit verpasst. Für den Fall, dass eine der vier qualifizierten Kämpferinnen ausfallen sollte, wurde noch der fünfte Platz zum Nachrücken zur Deutschen ausgekämpft. In diesem Duell trat die Kämpferin des 1. JJJC gegen eine Judoka der TG Münster an. Dieser Kampf war einigermaßen ausgeglichen und ging über die volle Kampfzeit von vier Minuten. Die Entscheidung fiel letztlich zugunsten der Lünerin, die abermals mit einem gerollten Schulterwurf erfolgreich war und die damit erzielte Waza-Ari Wertung über den Kampf rettete. Somit belegte Miriam Sawallich am Ende Platz fünf und darf noch als Nachrückerin auf die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften hoffen.

Trainingsstart nach den Ferien

Wir nehmen das Judo-Training ab dem 19.08.2021 wieder zu den regulären Trainingszeiten („Vor-Corona“) auf. Die Lüftungspause kann entfallen, da die durch uns genutzten Hallen ausreichend durchlüftet werden. Für die Teilnahme am Training ist der „3G-Nachweis“ erforderlich; also geimpft, genesen oder getestet. Die offiziellen Testate dienen Euch als „Eintrittskarte“ in die Sporthallen und sind vor Betreten der Halle vorzuzeigen. Für Schulkinder ist eine Bestätigung des in der Schule durchgeführten Tests (max. 48 Stunden alt) ausreichend.
Ob wir wieder in Horstmar trainieren können oder erneut in die Heinrich-Bußmann-Schule ausweichen müssen, können wir Euch erst kurzfristig mitteilen.
Da sich der Kreis Unna zur Zeit relativ zügig auf Stufe 2 (Inzidenzwert höher als 35) zu bewegt, kann es sein, dass schon bald wieder neue Regelungen gelten werden. Dazu informieren wir Euch dann aber auch, sobald sich etwas Neues ergibt.
Erst einmal freuen wir uns darauf, Euch wieder auf der Matte begrüßen zu dürfen 🙂

NWJV-Newsletter Juni

Hallo NWJV-Vereine, liebe Judokas und Freunde des Judosports,

hier ist die neue Ausgabe des NWJV-Newsletters.

Die Themen im Juni:

Wettkampfsport
– Anna Maria Wagner holt ersten deutschen WM-Titel seit 28 Jahren
– Olympia-Nominierung: Moritz Plafky, Karl-Richard Frey und Johannes Frey im deutschen Aufgebot
– NWJV gewinnt Medaillenspiegel bei den RUHR GAMES 2021
– Geplante Judo-Termine nach den Sommerferien
– NRW-Ligen in Turnierform Ende Oktober/Anfang November geplant

Verbandstagung
– Informationen zur Verbandstagung am 20.06.2021 in Oberhausen

Corona
– Welche Regeln gelten für den Sport?

Angebote und Aktionen
– „Sterne des Sports“ 2021
– Digi Dates: Mein Bild auf dem Schirm – sicher sozial vernetzt und nicht im falschen Netz gelandet
– Jung, Sportlich, FAIR – jetzt bewerben!
– Wertschätzung verbrieft und besiegelt – der Engagementnachweis
– „Mein schönstes Judo-Foto“
– Ermäßigung für NWDK-Mitglieder bei Sportartikel Wusthoff

Informationen, Ausschreibungen und Termine
– Kleiner Aktionstag „JUDO – bewegt Körper & Geist!“ am 26.06.2021 in Lippstadt
– Online-Veranstaltung „WIR planen ZUKUNFT“
– Fehlende Stärkemeldungen 2021
– Informationen der NWJV-Geschäftsstelle

Verantwortlich für den Inhalt: Erik Gruhn

Nordrhein-Westfälischer Judo-Verband e.V.
Friedrich-Alfred-Allee 25
47055 Duisburg
Postanschrift:
Postfach 10 15 06
47015 Duisburg
Telefon: 0203 7381-626
Telefax: 0203 7381-624
E-Mail: info@nwjv.de
http://www.nwjv.de

Jetzt geht es wieder richtig los!

Ab morgen, dem 14.06.2021 starten wir wieder mit „richtigem“ Judo- und Nin-Jitsu-Training.

Die Trainingszeiten und -orte entnehmt Ihr bitte dem beigefügten Trainingsplan.

Allerdings ist die Wiederaufnahme des Trainings mit ein paar Einschränkungen und Auflagen verbunden:

  • Selbstverständlich ist eine Teilnahme am Training nur möglich, wenn Ihr gesund und symptomfrei seid.
  • Selbstverständlich ist eine Teilnahme am Training nur möglich, wenn Ihr gesund und symptomfrei seid.
  • Zur Einhaltung der AHA CL-Regeln ist es erforderlich, dass wir eine Anwesenheitsliste führen. Bitte teilt uns (dem Vorstand) unbedingt mit, wenn es Änderungen in Euren Kontaktdaten gegeben hat. Am besten schickt Ihr uns vor der Trainingsteilnahme eine E-Mail mit Euren Kontaktdaten an info@1-jjjc-luenen.de (dann haben wir zumindest eine gültige E-Mail-Adresse).
  • Da die Umkleidekabinen nicht genutzt werden sollen, bitten wir darum, dass Ihr direkt in Judo- bzw. Nin-Jitsu-Kleidung zum Training kommt.
  • Abseits der Matte bitte die Abstandsregeln beachten und eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.
  • Wir appellieren an Eure Eigenverantwortlichkeit und bitten darum, dass Ihr vor dem Training einen Covid-Selbsttest durchführt, obwohl die offizielle Testpflicht entfallen ist.
  • Da wir zwischen den einzelnen Gruppen eine 45-minütige Lüftungspause einlegen müssen, ändern sich die Gruppeneinteilungen und Trainingszeiten (s. Trainingsplan). Wegen parallel stattfindender Gruppen des SV Preußen weichen wir aus Horstmar in die Heinrich-Bußmann-Schule aus. Die 1. und 2. Gruppe (Judo) werden zusammengefasst. Sollte im Einzelfall das Training zu früh beginnen oder zu lange dauern, dann klärt es bitte mit dem jeweiligen Trainerteam; das bekommen wir geregelt.

Wir freuen uns schon auf Euch 🙂

Trainingsplan bis zu den Sommerferien:

Montag: 20:00 Uhr – 21:30 Uhr / Judo „Bewegt älter werden“ / Heinrich-Bussmann-Schule (HBS)

Dienstag: 17:30 Uhr – 18:45 Uhr / Judo – Brambauer / Kinder und Jugendliche (5 bis 14 Jahre)
17:30 Uhr – 19:15 Uhr / Judo – HBS / Kinder und Jugendliche (5 bis 14 Jahre)
20.00 Uhr – 21:30 Uhr / Judo – HBS / Jugendliche und Erwachsene (ab 14 Jahren)

Mittwoch: 19:00 Uhr – 21:00 Uhr / Nin-Jitsu / HBS

Donnerstag: 17:30 Uhr – 19:15 Uhr / Judo – HBS / Kinder und Jugendliche (5 bis 14 Jahre)
20.00 Uhr – 21:30 Uhr / Judo – HBS / Jugendliche und Erwachsene (ab 14 Jahren)

Freitag: 18:30 Uhr – 19:45 Uhr / Judo- Brambauer /Kinder und Jugendliche (5 bis 14 Jahre)
20:30 Uhr -21:30 Uhr / Judo- Brambauer / Jugendliche und Erwachsene (ab 14 Jahren)

Samstag: 13:00 Uhr – 16:00 Uhr / Nin-Jitsu / HBS